Sonnenstrom aus der Lausitz

Solarpark Sergen

Der Solarpark Sergen besitzt insgesamt 36.596 Module, eine Gesamt-Modulfläche von 59.900 m² und eine Gesamtleistung von 9.992,8 kWp. Die Flächen, die nicht baulich genutzt werden, werden nach einem naturschutzfachlichen Konzept aufgewertet.

Die Gesamtfläche für die Nutzung als Solarpark beträgt ca. 24 ha.  Auf dieser Fläche wurde eine intensive Kampfmitteluntersuchung und -bergung durchgeführt, das Gelände des Solarparks Sergen gilt nunmehr als kampfmittelfrei.

Wie auch die Solarparks Frauendorf und Kahsel wurde der Solarpark Sergen im Rahmen eines wirtschaftlichen Gesamtkonzeptes an das in Roggosen errichtete Umspannwerk angeschlossen. Der Solarpark Sergen ist die dritte angeschlossene Anlage, weitere PV-Anlagen werden folgen.

Analog dem Solarpark Frauendorf wurden wieder viele regionale Partner eingesetzt, so dass SpreeGas auch in diesem Projekt die Wertschöpfung in der Region für die Region sicherstellen konnte.

Im Solarpark Sergen kommen polykristalline Solarmodule von Canadian Solar zum Einsatz. Für die Umwandlung des von den Solarmodulen erzeugten Gleichstroms in netzkonformen Wechselstrom werden effiziente Strangwechselrichter von Huawei eingesetzt.